am: 28. Oktober 2020

Verliebt in mich

Einsam steht ein alter Korbsessel im Schatten alter Apfelbäume.

Die Sommerhitze ist durch den feinen Windhauch abgemildert.

Nur das Zirpen der Grillen unterbricht die Stille.

Ganz selbstvergessen kauert die kleine 4jährige im Sessel. Still vergnügt. Tief verbunden mit sich selbst.

Immer wieder taucht dieses Bild in mir auf.

Und augenblicklich erfüllt mich tiefer Frieden. Dieses Einssein. Diese unendliche Liebe.

Wann immer ich mich im Alltag verliere und ich vergesse, wer ich wirklich bin – genügt ein Gedanke an dieses Erlebnis und ich fühle diese tiefe Verbundenheit mit allem Sein.

Dann erinnere ich mich:

Sei einfach
Atmen
Verbundensein
Glückseligkeit
Tief verliebt in mich.

 

 

Wann hast du diese Liebe zu dir das letzte Mal gespürt?

Glaubst du, du seist nicht liebenswert? Weil du dich irgendwann verloren hast?

Das ist nicht schlimm! Du hast lediglich im Moment vergessen, wer du wirklich bist!

Gottes geliebter Traum! Ein Geschenk des Himmels an das Leben! So wichtig und wertvoll, nur weil du da bist! 

Weißt du eigentlich, wie schön du bist?

Weißt du eigentlich, wie schön deine Augen, deine Fingernägel, deine Haare sind? Wie einzigartig?

Ich lade dich ein, dir ein paar Minuten Zeit zu nehmen und deine Augen im Spiegel so zu betrachten, wie wenn du sie zum ersten Mal sehen würdest.

Erkennst du, wie wunderbar sie sind? Wie sie beginnen zu strahlen, wenn du ihnen ein paar wohlwollende Augenblicke schenkst?

Bist du ihnen dankbar, dass du durch sie die Welt betrachten kannst?

All das Schöne, die Fülle, die Wunder, die überall erscheinen, wenn du ihnen Aufmerksamkeit schenkst?

Wie dein Atem tiefer wird und du entspannen kannst, wenn du die Schönheiten rund um dich siehst?

Ja, auch das Hässliche ist da.

Und wenn du darauf deine Aufmerksamkeit richtest, wird dein Atem flach. Deine Gedanken bringen dich in eine Anspannung….. 

Doch du hast die Wahl!

Verbinde dich mit dem Schönen, dem Liebevollen und du wirst ruhig und friedvoll.

Dann kannst du erahnen, wie sich die Kleine in ihrem Korbsessel gefühlt hat:

Still vergnügt. Tief verbunden. Geliebt.

Das könnte Dich auch interessieren

Sein und Tun

Sein und Tun

Kennst du das? Du tust und machst den ganzen lieben langen Tag. Bist überaus fleißig. So wie du es von klein an geübt hast. Hoffst auf eine...